Bauen mit Weitblick

Systembaukasten für den industrialisierten sozialen Wohnungsbau

Unter dem Projektnamen „Bauen mit Weitblick – Systembaukasten für den industrialisierten sozialen Wohnungsbau“ wird ein standardisierter mehrgeschossiger Wohnungsbau durch seriell vorgefertigte Elemente (Flächenelemente / Module) mit hoher Vorfertigungstiefe inkl. TGA realisiert. Preiswertes und qualitätsvolles Bauen soll durch die Potentiale industrieller Prozesse (Planung - Fertigung - Errichtung) ermöglicht werden. Die technischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Randbedingungen werden dazu erfasst. Gegebenenfalls erforderliche Änderungen rechtlicher Bedingungen oder eine verbleibende Notwendigkeit öffentlicher Förderung sollen präzise benannt werden. Basierend auf Leistungsanforderungen werden Grundrisse für Gebäudetypologien konfiguriert, die schließlich zu einem Katalog zusammengefasst werden.

Projektpartner aus Forschung und Baupraxis verknüpfen ihr Wissen in diesem Projekt. Der Fokus liegt auf der Optimierung der Planungs-, Fertigungs- und Montageprozesse im Rahmen der "industriellen Produktion". Zur Identifikation noch vorhandener Kosten-, Qualitäts- und Zeitpotentiale werden digitale Planungsmethoden auf Grundlage des Building Information Modeling (BIM) verwendet. Es wird ein handhabbarer Systembaukasten für den sozialen mehrgeschossigen Wohnungsbau entwickelt. Anlässlich der IBA 2019/2023 und der BUGA 2021 sollen eine Planung und Realisierung mit dem Systembaukasten an mindestens einem Bauwerk demonstriert werden.


Logo Forschungsinitiative Zukunft Bau
Logo Kandidat IBA Thüringen
Logo Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt
Logo Max Bögl
Logo Regnauer
Logo Fraunhofer IBP
Logo TUM